(interaktive) Whiteboards

Interaktive Whiteboards sind elektronische Tafeln, die durch zusätzliche Software von den jeweiligen Herstellern (Smart, Promethean, Legamaster, …) weitere Funktionen erhalten. So kann man z.B. Tafelbilder haptisch entwickeln, digital abspeichern und an die Schüler/innen weiter geben oder Audio-, Video- und Fotodateien zeigen oder … .

Zur Besichtigung bzw. Vorführung der Whiteboards machen Sie am Besten einen Termin in dem jeweiligen Medienzentrum aus.

Links

 
Argumente/Beispiele:
  • Tafelbilder abspeichern, verteilen und wiederverwenden bzw. ausdrucken
  • Digitale Tafel als Lernort, Lernstation im Unterricht
  • Flexibilität durch Texte, Videos, Fotos oder Audiodateien
  • Baiboard (gemeinsames Arbeiten an einer Datei)
  • auf Knopfdruck Google Maps, Google earth, Gedicht rezitiert, Foto der chinesischen Mauer
  • kurze 3 Min Filmausschnitte besser als 20 Minuten Einschlaffilm
  • keine Folie mehr ausdrucken
  • Projiziieren, Sammeln, Ordnen
  • Referate mit Stift an der Tafel entwickeln
  • gute Vorbereitung zu Hause notwendig
  • Tafelbild kann zu Hause entwickelt und gespeichert werden
  • Gedicht mit fehlenden Wörtern (schwarzer Balken)
  • Grammatik: Wortteile einsortieren und in Tabelle ziehen
  • Fotos zuordnen
  • Mindmap
  • Gedicht akustisch
  • Fotos vergleichen (Stimmungsbilder)
  • Video-Standbild – Analyse
  • Figurenkonstellation analysieren (hin- und herschieben)
  • Interaktive Hot potatoe (Beispiel: http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/hotpots/wortart1.htm )
  • Foto von Gegenstand (Fahrrad) – Teile bezeichnen
  • Bildschirmvorhang / Spotlight / Abdeckung
  • mathematische Formen zuordnen
  • Winkel messen
  • Diagrammkurve erstellen
  • Raster im Hintergrund
  • 100er Tafel
  • Bild-Annotationen

Argumentation ausformuliert (Beispiel) > Link (PDF)