Medienkonzept mit dem
Medienkompetenzrahmen NRW

 

Die Grundlage für gute Medienarbeit und Vermittlung von Medienkompetenz ist das Medienkonzept!
Die schwierigste Aufgabe ist dabei die Erstellung des Konzeptes – aber auch die Aktualität.

Dies kann man besonders gut mit dem Medienkompetenzrahmen NRW (Link) verknüpfen:

aktueller Kompetenzrahmen (2018)  (PDF)

Material zu Arbeit

 

Beispiele Medieneinsatz

Medieneinsatz Englisch
Titel Beschreibung
Dialog “At the restaurant“
  • Einführung der Struktur/ des Ablaufs eines Gesprächs zur Bestellung in einem Restaurant (6.2. Algorithmen erkennen)
  • Wortschatzsuche in analogen und digitalen Medien zum Thema “food and drinks“
    (2.1. Informationsrecherche)
  • Präsentation der Gespräche mithilfe der Mikrofonen/Easispeak
    (4.1. Medienproduktion und –präsentation)
Lernplakat „Meine Stadt“
  • Kriterien für ein Lernplakat erarbeiten und festhalten (4.2. Gestaltungsmittel)
  • Informationen gezielt in analogen und digitalen Medien recherchieren, bewerten und verarbeiten (2.1. Informationsrecherche und 2.2. Informationsbewertung)
  • Informationen mit Textprogramm / Word rechtschriftlich korrekt aufschreiben (1.2. Digitale Werkzeuge anwenden)
  • Bilder und Texte mit Quellangaben versehen (4.3 Quellendokumentation und
    4 Rechtliche Rahmenbedingungen)
  • Präsentation der Lernplakate (4.1. Medienproduktion und –präsentation)

 

FAQ-Seite zum Medienkonzept der Medienberatung NRW

Um Unterrichtsmaterial (zur alten Variante!) zu bekommen, besucht man unter anderem die Seite des Lehrplankompasses.

Weitere Materialpools für digitales Unterrichtsmaterial sind:

 

LearnLine Edmond
Print Friendly, PDF & Email